Todas las monedas se pegarán a Bitcoin, dice el autor de “El precio del mañana”.

Jeff Booth, autor de best-sellers y cofundador de la empresa tecnológica BuildDirect, dice que las cosas pueden llegar a un punto en el que todas las monedas estarán vinculadas a Bitcoin.

Haciendo referencia a cómo el oro no pudo salvar a los refugiados en la Segunda Guerra Mundial, Booth dice que Immediate Edge es mucho más seguro en una situación de desastre.

En una entrevista con Cambridge House International, el autor de Price of Tomorrow describe un escenario en el que la criptodivisa número uno ascenderá y evolucionará hasta convertirse en el rey monetario.

“Así que el gobierno dice, ‘Vamos a hacer que su dinero no valga nada’. ¿Por qué cree que las poblaciones se están elevando? Buscan la protección del valor de las políticas de los gobiernos que están destruyendo sus monedas.

Podría suceder de diferentes maneras, pero creo que al final del juego, creo que las monedas estarán ligadas a Bitcoin”

Booth también explica que el progreso de la tecnología es inherentemente deflacionario por la forma en que crea eficiencia y reduce los precios. Según Booth, la naturaleza deflacionaria de la tecnología está directamente en desacuerdo con las fuerzas inflacionarias derivadas de las políticas monetarias relajadas de los gobiernos, estimulando una guerra entre los dos fenómenos.

“Como la tecnología está [disminuyendo el precio], la deuda está tratando de inflarla más rápido o la relajación monetaria de la deuda, está tratando de inflarla más rápido contra el progreso natural de la tecnología, y lo que eso está haciendo, es empujar hacia arriba los precios de los activos – las casas, las acciones, todo lo demás – y robar el bolsillo de un montón de poblaciones para que se pueda predecir el colapso de la sociedad de lo que está sucediendo… Son dos fuerzas gigantes que compiten entre sí, y la tecnología va a ganar contra la impresión de dinero.”

“Volviendo a la Segunda Guerra Mundial, la gente cosía oro en sus ropas para tratar de salir como refugiados con algo y se ahogaban por el oro de sus ropas. Así que eso se convierte en una forma menos efectiva de proteger su riqueza que hoy en día, donde puedes recordar 10 palabras y moverte a cualquier parte con Bitcoin. Así que la portabilidad de Bitcoin por razones de seguridad se convierte en algo primordial. Es una balsa salvavidas”.

Booth también destaca que un sistema financiero global basado en Bitcoin está en juego.

“La historia está del lado de los bichos de oro, pero el futuro se mueve tan rápido a lo largo de la tecnología si ves cómo se diseña Bitcoin y creo que es muy probable que Bitcoin se convierta en la moneda de reserva”.

Un record de 1 milliard de dollars en bitcoin symbolique montre que les détenteurs de CTB veulent une part de DeFi

Attirés par l’appel des sirènes, les commerçants emballent leurs Bitcoin Code à des niveaux records afin de produire des jetons de ferme et de commerce DeFi.

Après avoir échoué à maintenir la barre des 11 000 dollars et avoir exposé ce que certains analystes ont décrit comme une apathie générale pour négocier BTC à ces niveaux, le prix de Bitcoin (BTC) flirte une fois de plus avec les 11 000 dollars.

Comme l’ont suggéré les collaborateurs de Cointelegraph Marcel Pechman et Micheal van de Poppe, un passage au-dessus de 11 000 dollars n’est pas une étape très importante car la confluence de plusieurs facteurs, notamment la résistance des frais généraux qui se profile et le faible volume des transactions, diminue la probabilité que l’actif numérique dépasse une fois les 11 000 dollars.

Le manque d’intérêt supposé des commerçants peut éventuellement être attribué à d’autres grands développements ayant lieu dans le domaine de la cryptographie. Comme l’a rapporté Cointelegraph, la bourse décentralisée UniSwap a largué 400 jetons UNI à chaque utilisateur qui avait fourni des liquidités avant le début du mois de septembre.

De nombreux défenseurs et experts de la cryptographie ont souligné que l’argent des hélicoptères d’UniSwap est plus important que les 1 200 dollars de chèque de relance économique que le gouvernement américain a distribué aux citoyens à la demande de l’administration Trump.

Ajoutons qu’il n’a pas fallu des mois aux utilisateurs d’UniSwap pour recevoir leur UNI, alors qu’aujourd’hui, certains Américains n’ont toujours pas reçu leur chèque de relance.

Les pièces de monnaie symbolisées à Ethereum dépassent le milliard de dollars

Une autre étape importante à noter est la valeur des bitcoins symbolisés sur Ethereum qui a dépassé le milliard de dollars cette semaine. Cela met en évidence l’intérêt et la demande écrasante des détenteurs de Bitcoin désireux d’interagir avec les protocoles DeFi.

Étant donné que le prix du Bitcoin a passé les deux derniers mois à lutter pour faire tomber le niveau de résistance de 12 000 à 12 500 dollars, les traders intelligents qui sont longs sur le BTC ont enveloppé leurs pièces pour devenir soit des fournisseurs de liquidités dans des pools de liquidités incroyablement lucratifs, soit des investisseurs dans des jetons DeFi à succès comme YFI, YFL, LEND, REN pour n’en citer que quelques-uns.

Les données de Btconethereum.com montrent qu’au total 96 059 BTC ont été enroulés sur la chaîne de blocs Ethereum. Sur ce chiffre total, 64 466 CTB sont en WBTC, 21 952 en renBTC et 4 810 en HBTC.

Outre le nombre record de CTB enveloppées dans des jetons ERC-20, la capitalisation boursière de Tether (USDT) a maintenant dépassé les 15 milliards de dollars et ceux qui sont familiers avec l’agriculture de rendement savent que l’utilisation de pièces d’écurie pour financer des pools de liquidités est assez lucrative.

Bien que les données mentionnées ci-dessus ne soient pas assez substantielles pour conclure que les négociants de Bitcoin prennent leur dîner à une autre table, il existe d’autres opportunités et avec Bitcoin de côté et luttant pour trouver un élan, les données suggèrent que certains négociants en tirent profit.

Quelle est la prochaine étape pour le prix des bitcoins ?

À court terme, le graphique en 4 heures montre que le prix du Bitcoin est revenu au-dessus de 20-MA, avec des bas et des hauts plus bas, ce qui est positif. Sur le graphique de 4 heures et sur le graphique journalier, le profil de volume visible (VPVR) montre une résistance à 11 280 $ et 11 600 $.

En dessous, l’obstacle le plus immédiat est à 11 150 $ et un autre rejet à ce niveau pourrait voir le prix se rétracter pour soutenir à 10 500 $ et 10 350 $.

Comme toujours, le volume précède le prix, et le manque actuel de volume d’achat ne contribue guère à inspirer confiance aux opérateurs. Les traders aux yeux aiguisés auront également remarqué les divergences baissières sur l’écart de convergence de la moyenne mobile quotidienne et l’indice de force relative.

Jusqu’à ce que les taureaux se manifestent pour exercer une certaine pression à l’achat, le prix du Bitcoin risque de se corriger à 9 700 $, voire un peu plus bas, à 9 183 $, là où se trouve actuellement le 200-MA.

Trotz der rauen Wirtschaft geht es den Bitcoin-Minenarbeitern recht gut

Hier ist ein interessanter Gedanke. Auf dem Papier scheinen die Bitcoin- und Krypto-Minenarbeiter in letzter Zeit zu leiden.

Die Industrie ist nach der Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie in ein schwarzes Loch gefallen, da sie nicht wie Restaurants und Lebensmittelketten als “notwendiges” Feld angesehen wird.

Bitcoin-Minenarbeiter haben im letzten Monat viel Geld verdient

Und doch haben die Bitcoin Billionaire  und Kryptogeld-Minenarbeiter im August einem neuen Bericht zufolge angeblich weit über 300 Millionen Dollar verdient. Trotz der Pandemie, trotz aller harten wirtschaftlichen Bedingungen, denen die Welt derzeit ausgesetzt ist, haben sich die Bergleute mit über 360 Millionen Dollar recht gut geschlagen.

Wie kann das sein? In den letzten Monaten sahen sich die Bitcoin-Minenunternehmen mit Stilllegungen und anderen Problemen konfrontiert, die angeblich die Aufrechterhaltung der Regelmäßigkeit ihres Betriebs verhindert haben.

Unternehmen wie Riot Blockchain haben erklärt, dass ihr Tagesgeschäft seit der ersten Verbreitung des Coronavirus in den Vereinigten Staaten unter dem harten Stiefel des Coronavirus gelitten hat. Das Unternehmen behauptet, finanziell gelitten zu haben, und es ist unklar, wann die Führungskräfte wieder ihre volle Kapazität erreichen können.

Darüber hinaus wurden andere Firmen – wie Digital Farms in Kalifornien – zur vollständigen Schließung gezwungen. Zumindest Riot Blockchain ist während der gesamten Zeit offen geblieben. Digital Farms und andere sind gezwungen worden, ihre Türen auf unbestimmte Zeit zu schließen, während die Dinge schließlich wieder ins Lot kommen.

Diese Unternehmen gelten nicht als lebenswichtige Betriebe, und viele Bergleute waren gezwungen, ihre gesamte Ausrüstung abzuschalten und aus der Ferne zu arbeiten. Aus finanzieller und geschäftlicher Sicht sollte es der Bergbauindustrie nicht so gut gehen, wie sie ist, und doch scheint es aus dem einen oder anderen Grund im Bergbau mehr denn je aufwärts zu gehen.

Einer der vielleicht wichtigsten Gründe, warum es der Bergbauindustrie in letzter Zeit so gut geht, ist die Tatsache, dass viele neue Käufer in den Bitcoin- und Krypto-Handel einsteigen. Diese Käufer sind nun auf der Suche nach neuen Bitcoin-Einheiten, um sich und ihren Reichtum vor Inflation und anderen rauen wirtschaftlichen Bedingungen zu schützen, die neue Vermögenswerte und neue Geldmethoden erfordern, bei denen es sich nicht um gescheiterte Fiat-Formen handelt.

Die Krypto-Industrie wird immer beliebter

Diese neuen Münzen müssen irgendwo gefördert werden, und die einzigen Menschen, die über die Technologie und das Know-how dafür verfügen, sind die Bergleute. Obwohl sie als “nicht lebensnotwendig” betrachtet werden, gibt es also immer noch genug im Geschäft, um sicherzustellen, dass die Bitmünze diese neue Welle der wirtschaftlichen Angst, die die Herzen der Händler überall getroffen hat, überlebt.

Viele sehen Bitcoin nun als eine Methode, ihren Reichtum gegen einige der schwierigsten wirtschaftlichen Situationen da draußen abzusichern. Sie betrachten Bitcoin als ein gültiges Mittel, um ihr Geld intakt zu halten, während ihre Nation wieder auf den richtigen Weg kommt, und deshalb sieht es so aus, als ob der Handel allein in den letzten Monaten auf ein beispielloses Niveau gestiegen ist.

Mise à jour sur le marché des bitcoins et de l’éther 10 septembre 2020

La valeur totale du marché de la cryptographie a augmenté de 7,2 milliards de dollars depuis lundi matin et s’élève maintenant à 335,2 milliards de dollars. Les dix premières pièces étaient principalement en vert au cours des dernières 24 heures, l’éther (ETH) ayant ajouté 6,7 % à sa valeur, tandis que le Bitcoin SV (BSV) a perdu 2,2 %. Au moment où nous écrivons ces lignes, le bitcoin (BTC) se négocie à 10 286 dollars sur le graphique quotidien du Bitstamp, tandis que l’éther (ETH) a grimpé jusqu’à 363 dollars. Le XRP de Ripple a remonté à 0,244 $.

BTC/USD
Bitcoin a clôturé la séance de bourse le dimanche 6 septembre en montant à 10 265 dollars. La principale cryptocouronne a atteint l’EMA 100 jours sur le graphique quotidien après avoir testé le support horizontal de 10 000 $ pour la troisième journée consécutive. Ce mouvement a entraîné une correction des prix de 12,3 % pour la période de sept jours précédente.

Le lundi 7 septembre, la paire BTC/USD a continué à augmenter et a réussi à atteindre 10 375 $. La marque de 10 360 $, située à proximité, était le précédent sommet de 2020, elle peut donc être considérée comme une ligne S/R majeure. Au cours des premières heures de négociation, les bitcoins sont temporairement tombés en dessous de la ligne de 10 000 $ mentionnée, ce qui prouve que la pression baissière est toujours importante.

La journée de négociation de mardi a confirmé cette déclaration, la pièce étant tombée à 10 127 $, perdant 2,3 % tout en dessinant une formation en triangle descendant sur le graphique de 4 heures et sur le graphique quotidien.

La session de milieu de semaine du mercredi 9 septembre a été positive pour les acheteurs, car le prix de la BTC est sorti du chiffre mentionné et a formé une bougie verte à 10 233 $ et a également touché 10 360 $ en intraday.

Les volumes sur 24 heures sont passés de 28 à 22 milliards de dollars en moyenne pour les trois premiers jours de la semaine de travail, pour atteindre temporairement 47 milliards de dollars à diverses occasions.

ETH/USD
Le jeton du projet Ethereum ETH a atteint 353 dollars le dimanche 6 septembre, après avoir rebondi de la zone de soutien hebdomadaire à près de 315 dollars. L’éther a augmenté de 5,3 %, mais a tout de même clôturé la semaine précédente avec une perte de 18,4 %.

La paire ETH/USD s’est stabilisée lundi près du niveau mentionné ci-dessus et est restée stable en fin de séance.

Le mardi 8 septembre, les vendeurs ont réussi à faire baisser le prix à 337 $, sans lui permettre de dépasser la solide zone S/R à 360 $. L’altcoin de tête était maintenant pris dans la fourchette 360-320 $, le plus visible sur les périodes inférieures (4 heures par exemple pour ceux qui cherchent un déclencheur de prix pour négocier sur le graphique quotidien).

Le troisième jour de la semaine de travail a été marqué par un nouveau mouvement à la hausse pour l’ETH, qui a atteint 352 dollars. Même si cela pourrait marquer le début d’une reprise des prix, la configuration actuelle a également le potentiel d’évoluer vers une formation en coin ascendante baissière après la grande vente du 5 septembre. Ce schéma pourrait conduire à un nouveau test du niveau de 315 $ dans les jours à venir. Un nouveau recul pourrait être soutenu par la vague rouge qui frappera les marchés traditionnels.

Bitcoin, Ethereum ETP-Produkte gehen live

Bitcoin, Ethereum ETP-Produkte gehen live an der Wiener Börse

Die österreichische Börse wird ab dieser Woche ein börsengehandeltes Bitcoin-Produkt (ETP) und ein Ethereum-ETP auf den Markt bringen. Sie ist damit die dritte Börse, die dies tut, so eine Pressemitteilung vom Dienstag.

Institutioneller Zugang zu Bitcoin und Ethereum

Die Wiener Börse wird weltweit zum 3. Börsenplatz, der ein Bitcoin ETP-Produkt in seinem offiziellen “geregelten” Marktsegment zulässt. Der Schritt macht den in der Schweiz ansässigen ETP-Emittenten 21Shares AG zum ersten Bitcoin- und Ethereum-Produkt bei Bitcoin Superstar am offiziellen Markt der österreichischen Börse und bringt mehr Sicherheit, Transparenz und kostengünstigen Zugang für Investoren, die ein Engagement in dieser alternativen Anlageklasse anstreben.

Ab dem 1. September 2020 können die 21Shares Bitcoin ETP und die 21Shares Ethereum ETP im amtlichen Markt der Wiener Börse gehandelt werden.

Infolge der Notierung an der Wiener Börse hat die größte Börse in jedem der drei DACH-Länder (Deutschland, Österreich und Schweiz) nun ein Bitcoin ETP zugelassen.

Dieser Erfolg ist ein weiterer Beweis für die institutionelle – und vor allem regulatorische – Akzeptanz des Kryptowährungssektors. Die beiden Produkte ABTC und AETH werden nach Österreich eingeführt und für den Vertrieb sowohl für private als auch für institutionelle Anleger zugelassen, wobei eine vertraute und weithin akzeptierte Finanzstruktur verwendet wird.

Hany Rashwan, der CEO der 21Shares AG, kommentierte die Notierung:

“Wir freuen uns zu teilen, dass Bitcoin nun überall sowohl für private als auch für institutionelle Investoren in der gesamten DACH-Region zugänglich ist.

Europäische Investoren erhalten einen regulierten Krypto-Markt

Rashwan fügte hinzu, dass das Unternehmen mit der Notierung von ABTC an der Deutschen Börse XETRA erstmals in den deutschen Markt eingetreten sei und dass diese Notierung in Österreich nun allen deutschsprachigen Ländern ein einfaches Engagement in dieser Anlageklasse ermögliche.

Unterdessen sagte Thomas Rainer von der Wiener Börse, dass alle erfahrenen und lokalen Investoren nun von den Vorteilen des Aktienmarktes im Krypto-Handel profitieren können, indem sie einen überwachten, regulierten und transparenten Handel mit Echtzeitinformationen und eine sichere Abwicklung über ihr reguläres Brokerage-Konto erhalten.

Die 21Shares AG ist eines der innovativsten Startups in Europa, das Pionierarbeit bei der Verbreitung digitaler Vermögenswerte über eine ausgeklügelte ETP-Struktur leistet, die vielen bekannt ist, die in Anlageklassen wie Edelmetalle oder Rohstoffe investieren möchten.

Das Wachstum des Kryptowährungsmarktes spiegelt sich im Wachstum des verwalteten Vermögens von 21Shares wider, das in weniger als zwei Jahren ein Vermögen von über 100 Millionen USD erreicht hat.

1 mln USD w Bitcoinach zaoferowanych człowiekowi do nielegalnej instalacji złośliwego oprogramowania w sieci firmy

A Russian man had reportedly offered an employee of a US firm some $1 million worth of BTC and cash to illegally plant malware in the company’s network.

Policja aresztowała podobno Rosjanina za próbę zwerbowania pracownika w Nevadzie do podrzucania złośliwego oprogramowania do sieci firmy. W zamian obiecał mu do 1 miliona dolarów w gotówce i Bitcoin.

Atakujący poza sceną był podobno częścią większej organizacji.
Zgodnie z opublikowanymi dokumentami sądowymi, Egor Igorevich Kriuchkov rzekomo zaoferował pracownikowi firmy z Nevady kwotę 1 miliona dolarów, podzieloną na gotówkę i Bitcoin. Działka była prosta – pracownik musiał zainstalować złośliwe oprogramowanie na komputerze współpracownika. Zrobił jednak coś wręcz przeciwnego, dzwoniąc do FBI i zgłaszając Rosjanina.

Departament Sprawiedliwości USA podobno oskarżył Kriuchkowa o spisek, którego celem było uszkodzenie chronionego systemu komputerowego. Zgodnie ze skargą, 27-letni Rosjanin powiedział swojemu potencjalnemu rekrutowi, że jest częścią większej, aktywnej organizacji.

W trakcie śledztwa władze śledziły miejsce pobytu Kriuchkowa. Podsłuchali również jego komunikację, zbierając w ten sposób dodatkowe dowody przeciwko niemu, przed aresztowaniem w Los Angeles w sobotę.

Atakujący zbliżył się do rekruta przez Whatsapp, zaoferował BTC Prepay.

Zgodnie z raportem sądowym, Kriuchkow skontaktował się w połowie lipca za pośrednictwem Whatsappa ze swoim potencjalnym rekrutem i podobno mieli oni wspólnego znajomego. Początkowo, Rosjanie próbowali zorganizować spotkanie w Nevadzie. Dwanaście dni później Kriuchkow wjechał do USA i spotkał się z pracownikiem kilka razy w sierpniu. Zapłacił za kolacje i inne rozrywki.

Ty też możesz lubić:
US DOJ Po 7,2 mln dolarów Funduszu Bananowego Kryptońskiego Ponzi
Amerykański kongresmen broni Bitcoin Rush podążając za Twitterem Fiasco
Dwie firmy pobierają opłaty w wysokości 15 milionów dolarów za prowadzenie Crypto i oszustwa opcji binarnych

Według władz, podczas ich spotkań, Kriuchkov powiedział pracownikowi, że po tym jak złośliwe oprogramowanie znajdzie się w sieci jego firmy, zapewni dostęp do informacji jego rosyjskim kolegom. Drugim krokiem planu było szantażowanie firmy, aby ujawniła swoje dane, na wypadek gdyby okup nie został zapłacony.

Początkowa kwota, którą Kriuchkow zaoferował pracownikowi, wynosiła 500 000 dolarów, która po przekazaniu złośliwego oprogramowania wzrosła do 1 miliona dolarów. Obiecano również wypłatę z góry 1 BTC i pomoc w stworzeniu portfela Bitcoinów.

Na swoim ostatnim spotkaniu 21 sierpnia, Kriuchkov powiedział, że plan został opóźniony, a on wyjeżdża z USA. Następnego dnia aresztowali go funkcjonariusze organów ścigania.

Jeśli zostanie uznany za winnego, Kriuchkowowi grozi do pięciu lat więzienia i grzywna w wysokości 250.000 dolarów.

Bitcoin: Näemmekö tulevaisuudessa ‘syvempiä salausmarkkinoita’?

Viime viikolla salausmarkkinat näyttivät saavan uuden elämänvuokrauksen sen jälkeen, kun maailman suurin salausvaluutta, Bitcoin , meni yli kriittisen vastuksensa 11 000 dollarilla. Itse asiassa vuosi 2020 on osoittautunut monella tapaa kuin avainvuosi digitaalisille hyödykkeille, mukaan lukien Bitcoin. Koska yhä useammat käyttäjät pitävät salaustekniikan valuuttoja ja digitaalisia sisältöjä helpommin saatavana, tietyt kysymykset takanaan.

Esimerkiksi, koska monet markkinoiden altcoineista menestyivät niin hyvin, kun Bitcoin pysähtyi, onko salausmarkkinat havaitsemassa äkillistä muutosta toimintaansa?

Äskettäisessä The Scoop-podcast- jaksossa Voyagerin toimitusjohtaja Steve Ehrlich keskusteli Bitcoiniin liittyvistä kysymyksistä ja siitä, kuinka salausmarkkinat ovat viime vuosina monipuolistuneet dramaattisesti. Ehrlich jatkoi, että on virhe, että käyttäjät ajattelevat salausta yksinomaan Bitcoinin suhteen. Viimeisen vuosikymmenen aikana, kun digitaalisten omaisuuserien markkinat ovat kasvaneet melko huomattavasti, on syntynyt erilaisia ​​varusteita, jotka vastaavat eri väestörakenteita. Ehrlich korosti,

”Uskon, että markkinat ovat niin paljon suurempia ja syvempiä kuin Bitcoin, ja se on vain virheen tekeminen … Se olisi kuin sanoisin: haluan vain sijoittaa vain kourallisiin osakkeisiin. Infrastruktuuriin ja siihen, mitä rakennetaan salauksen puolelle, on paljon enemmän. ”

Kulunut kuukausi osoitti, kuinka moni markkinoiden altcoineista pystyi aloittamaan omat rallinsa huolimatta siitä, että 10 000 dollarin vastus haittasi Bitcoinia

Voyagerin toimitusjohtaja väitti, että salauksen käyttöönotto on lisääntynyt viime kuukauden aikana, ja lisäsi, että heinäkuussa lähes 80% kaikesta kaupasta ja sijoittamisesta oli keskittynyt muihin kuin Bitcoin-varoihin.

Mielenkiintoista on, että Arcane Researchin viimeisimmän raportin toimittamien tietojen mukaan keskisuurten yhtiöiden kryptoissa on ollut nousua, ja monet näistä omaisuuseristä tuottavat huomattavaa tuottoa. Bitcoinin määräävä asema markkinoilla on kuitenkin edelleen ylivoimainen, vaikka sanan toiseksi suurin salaus on rekisteröinyt merkittäviä voittoja.

Ehrlich väitti myös, että näitä salausvaroja on kehitettävä, jotta niiden käyttäjille ja asiakkaille luodaan syvemmät salausmarkkinat. Monille salatoimintaa ja digitaalisia omaisuuksia käsitteleville elinkeinonharjoittajille tämä ”syvällisempi salausmarkkina” ei pelkästään lisää kolikoiden monimuotoisuutta, vaan antaa käyttäjille mahdollisuuden hyödyntää markkinoita, jotka ovat enemmän kuin pelkkä Bitcoin. Hän sanoi,

”Kaikki nuo asiat, jotka kauppiaat ja sijoittajat ovat tottuneet näkemään perinteisissä online-välitystuotteissa, jotka eivät ole ammattimaisia ​​kaupankäyntiratkaisuja. Näitä katson syvällisemmäksi krypto-tuotteeksi. ”

BIS hopes that the crisis over COVID-19 will boost the development of CBDCs worldwide

The Bank for International Settlements (BIS) expects the impact of the COVID-19 crisis on retail payments to have a ripple effect on the development of central banks’ digital currencies (CBDC).

The BIS is a Swiss-based organization comprising 60 of the world’s central banks, and has previously published several major reports focusing on both decentralized cryptomonies and CDBs. Unlike crypto-currencies, CDCIs are digital currencies issued by a central bank, whose legal tender depends on government regulation or law.

BIS advocates digital central bank currencies in the midst of the Coronavirus pandemic

COVID-19 and global payments
The latest BIS report, released on June 24, notes that the COVID-19 pandemic has caused far-reaching changes in retail payments, revealing both the strengths and weaknesses of existing systems.

First, the report notes the large decline in cash payments due to concerns by merchants and consumers about the transmission of the virus. Economic uncertainty has also led to “precautionary holdings” of cash, resulting in a decrease in daily cash transactions.

In parallel, restrictive measures imposed by national governments, such as the closure of physical stores, have led to an increase in e-commerce payments. The decline in mobility has triggered a decrease in cross-border visa transactions, as well as a large drop in migrant remittances.

All these changes, the BIS argues, reveal both the advantages and disadvantages of existing payment systems. On the one hand, digital payments have enabled many economic activities to continue despite major disruptions in daily life.

On the other hand, existing inequalities between social groups have been accentuated during the crisis, in part due to unequal levels of financial inclusion, which can negatively affect people’s access to government support:

“The crisis has amplified calls for greater access to digital payments by vulnerable groups and for more inclusive and lower-cost payment services in the future”.

Bank for International Settlements shows interest in CBDC

Potential for CBDC issuance
In this context, the report notes that the issuance of CBDCs is “at the frontier of policy opportunity” for central banks and “could represent a radical change”.

The report endeavours to separate the objectives and focus of any future CDB from the private sector landscape, arguing that

“The issuance of CBDCs is not so much a reaction to cryptomonkets and “stablecoin” proposals from the private sector, but rather a focused technological effort by central banks to pursue several public policy objectives at once.

The BIS argues that a successful Etoro could offer “a new means of secure, reliable and widely accessible digital payment. The report analyses both versions of CDMAs, both wholesale (institutional) and retail (publicly available), weighing their potential benefits and risks.

Importantly, the coronavirus crisis has come at a time when both central banks and policymakers are increasingly positive about the potential benefits of CDMAs, both in their wholesale and retail forms.

Der Franzose sammelte kürzlich 20.000 Dollar für Ethereum

Der Franzose Alex Masmej, 23 Jahre alt, sammelte kürzlich 20.000 Dollar für Ethereum

Sein Experiment “Kontrolliere mein Leben” fordert die Inhaber von Wertmarken heraus, ihm zu sagen, ob er laufen oder nur Gemüse essen soll. Das mag ein wenig selbstgefällig klingen, aber es gibt hier eine größere Agenda. Laut Masmej könnte es sich sogar um einen Startup mit Kryptowährungen bei Bitcoin Trader handeln. Er ist sich nicht sicher. Masmej, der während der Coronavirus-Pandemie in Paris stationiert war, ist begeistert von seinem Plan, im nächsten Jahr nach San Francisco zu ziehen, um dort an mehreren Projekten zu arbeiten, darunter das NFT-DeFi-Startup Rocket. Unser Gespräch – über Selbst-Tokenisierung und mehr – wurde aus Gründen der Klarheit redaktionell bearbeitet und komprimiert.

Was motiviert Sie, sich selbst zu verkaufen?

Ich möchte die Welt verändern, indem ich ein wachsendes, profitables Unternehmen aufbaue, das einen bedeutenden Einfluss hat. Ich kann der Welt einen großen Dienst erweisen, wenn ich den Menschen die Möglichkeit gebe, Geld zu verdienen. Ich denke, der beste Weg, dies zu erreichen, ist der Aufbau eines technischen Start-ups.

Der Grund, warum ich mich für Crypto entschieden habe, ist, dass es im Gegensatz zu KI- oder 3D-Druck-Startups eine sehr niedrige Eintrittsbarriere hat. Ich habe mich selbst zu einem Alibi gemacht und die Leute gebeten, für meine Gewohnheiten zu stimmen, um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen, da ich etwas auf eine leichte, lustige und innovative Art und Weise tun wollte, um Geld zu beschaffen. Es ist eine großartige Möglichkeit, sein Publikum kennenzulernen, es zu involvieren und die Diskussion anzuregen. Ich weiß, dass dies kein 1-Milliarde-Dollar-Unternehmen werden kann, aber es war eine lustige Erfahrung, und meine Wertmarke ist gestiegen.

Wie baut man ein Image für den Verkauf persönlicher Wertmarken auf?

Die Investoren von $ALEX Token sind Gründer in der Kryptobranche, die bereits Unternehmen haben und mir helfen wollen. Ich habe Tausende von Follower auf Twitter, und sie mögen meine Energie und sagen, ich sei jung und lustig. Es gibt fast 30 Leute, die investieren wollen und darüber nachdenken, wie ich erwachsen werden könnte. Meine Marktkapitalisierung liegt jetzt bei etwa 150.000 Dollar. Ja, Vertrauen liegt nicht in der Krypto-Währung, sondern in der persönlichen Note, die Menschen müssen mir glauben.

Aber es gibt hier keinen rechtlichen Rahmen, keine Richtlinien der Securities and Exchange Commission?

Ja, aber ich habe immer klargemacht, dass es keine Sicherheit ist, dass es riskant ist und dass ich vielleicht keinen Erfolg haben werde. Ich glaube nicht, dass personalisierte Wertmarken mit der SEC in Verbindung gebracht werden sollten, da sie eher der Finanzierung von Menschenmengen ähneln. Der Betrag ist mit (sic) 20.000 Dollar gering, daher glaube ich nicht, dass es eine Anforderung [gibt, die SEC einzubeziehen].

Wenn ich jedoch eine Firma um [das Zeichen] herum gründe, wäre ich neugierig, etwas über den Rechtsstreit zu erfahren. Vielleicht könnte ich mir für die Zukunft eine Plattform vorstellen, auf der es eine gewisse Durchsetzbarkeit der Token-Mechanik gibt.

Einige Leute sagen: “Oh, das erfordert viel Vertrauen, und das ist wie ein Betrug. Aber ich würde sagen, dass mein Ruf auf dem Spiel steht. Manche sagen, ich kontrolliere zu viel, und manche sagen, ich kann überhaupt nicht kontrollieren. Es ist so oder so nicht gut, also denke ich, dass ich einen Mittelweg finden muss.

” Ich glaube nicht, dass ich Investoren jemals fragen würde – ob ich meine Freundin heirate oder nicht. Sie können mich jedoch den Mädchen vorstellen. Haha.”

Die meisten Menschen in Kryptographie wollen mehr Privatsphäre, aber Sie öffnen Ihr Privatleben für die Welt. Werden Sie fragen: “Soll ich meine Freundin heiraten?”, wie Mike Merrill es getan hat?

Ich bin im Moment alleinstehend, und selbst in der Zukunft würde ich Investoren wohl nie fragen, ob ich meine Freundin heiraten soll oder nicht. Sie können mich jedoch den Mädchen vorstellen. Haha.

Ich stehe in Kontakt mit Mike, und er ist ein interessanter Mensch, und selbst als er nach seiner Freundin fragte, sagten alle ja. Nehmen wir an, dass, wenn ich persönliche Fragen wie diese stelle und die Leute anderer Meinung sind, ich trotzdem meine Freundin heiraten würde, denn das ist meine Entscheidung.